Kurse ab
59€/p.P.
netto
Kurse ab
59€/p.P.
netto

Brandschutzhelfer Pflicht

Sind Brandschutzhelfer Pflicht? Welche Gesetze gibt es? Werden Brandschutzhelfer benötigt?

Ob kleine Arztpraxis, Handwerksbetrieb, Kindergarten oder Büro. Streng genommen schon ab einem Mitarbeiter sind Brandschutzhelfer in Ihrem Betrieb Pflicht. Als Mindest-Bemessungsgrundlage nehmen die Berufsgenossenschaften den “Bürobetrieb” an. Dieser ist eigentlich immer gegeben!

Das ist von keiner bestimmten Betriebsgröße abhängig. Auch nicht davon, wie viele Mitarbeiter man beschäftigt oder um welche Unternehmensform es sich überhaupt handelt! Selbst ein ausschließlicher Bürobetrieb mit nur einem Angestellten (m/w/d) ist von der Brandschutzhelfer Pflicht betroffen. Es werden Brandschutzhelfer benötigt.

Alle Arbeitgeber sind per Brandschutzhelfer Gesetz, unter anderem nach ASR 2.2 Abs. 7.3 (Seite 15) verpflichtet, Personen zu benennen die als Brandschutzhelfer ausgebildet sind.

Es handelt sich hier um eine Vorschrift, welche die Wenigsten kennen. Die meisten Betriebe werden von Ihrer Versicherung oder einem Brandschutzbeauftragten auf Ihre Pflicht hingewiesen. Nur leider schützt Unwissenheit auch in diesem Fall nicht vor Strafe.

Ab wie vielen Mitarbeitern sind Brandschutzhelfer Pflicht?

Die Bemessungsgrundlage ist nicht wie viele Mitarbeiter beschäftigt sind. Als Maßstab setzt der Gesetzgeber die Gefährdungsbeurteilung! Dies ist in folgenden Brandschutzhelfer Gesetzen geregelt:

Darauf sind viele Unternehmer und deren Verantwortliche nicht vorbereitet. Das wissen die Versicherer und der Gesetzgeber. Im Schadenfall werden die Behörden gezielt nachforschen.

Dabei ist eine Ausbildung gar nicht so teuer wie vielfach angekommen. Im Zweifel sogar erheblich günstiger als nicht erstattete Kosten durch Ausfall Ihrer Brandversicherung, weil die gesetzlichen Rahmenbedingungen nicht erfüllt waren!

Somit ist die Frage “ab wie vielen Mitarbeitern sind Brandschutzhelfer Pflicht” beantwortet: Nach ASR A2.2 Abs. 7.3, schon ab einem Mitarbeiter (m/w/d)

Wer benötigt Brandschutzhelfer?

Wenn Sie nur einen dieser Faktoren mit Ja beantworten, wird ein Brandschutzhelfer benötigt:

  • Sie haben einen Angestellten
  • Sie haben einen öffentlich zugänglichen Arbeitsbereich (schon wenn z.B. der Paketbote ohne zu klingeln Ihre Räume betreten kann)
  • Sie haben Publikumsverkehr

So einfach ist die Regel. Schon benötigen Sie Brandschutzhelfer. Oftmals wissen das auf telefonische Nachfrage nicht einmal Sachbearbeiter von Versicherungen oder Berufsgenossenschaften. Selbst hier herrscht noch der Irrglaube das man Brandschutzhelfer erst ab einer bestimmten Anzahl an Mitarbeitern benötigt.

DGUV Information zu Brandschutz, Brandschutzhelfer und Brandschutzunterweisung

Ist eine Brandschutzhelfer-Auffrischung laut Gesetz vorgeschrieben?

Alle 3 bis 5 Jahre sollte nach Brandschutzhelfer Gesetz eine Wiederholung des Gelernten durchführt werden.

Der Arbeitgeber hat Beschäftigte über die bei ihren Tätigkeiten auftretenden Gefährdungen sowie über die Maßnahmen zu ihrer Abwendung vor Aufnahme der Beschäftigung sowie bei Veränderung des Tätigkeitsbereiches und danach in angemessenen Zeitabständen, mindestens jedoch einmal jährlich, zu unterweisen.

Diese Unterweisung muss auch Maßnahmen gegen Entstehungsbrände und Explosionen, sowie das Verhalten im Gefahrenfall (z. B. Gebäuderäumung, siehe auch ASR A2.3 „Fluchtwege und Notausgänge, Flucht- und Rettungsplan“) einschließen. Die Unterweisung ist zu dokumentieren.

Ausschuss für Arbeitsstätten – ASTA-Geschäftsführung – BAuA – www.baua.de –

Menü