Kurse ab
59‚ā¨/p.P.
netto
Kurse ab
59‚ā¨/p.P.
netto
Wie viele Brandschutzhelfer? Anzahl?

Brandschutzhelfer Anzahl

Sie h√§ngt von der Gr√∂√üe des Unternehmens, der Anzahl der Besch√§ftigten, sowie der Gef√§hrdungsbeurteilung ab. Laut DGUV m√ľssen mindestens 5% der anwedenden Besch√§ftigten als Brandschutzhelfer ausgebildet sein. Es muss jedoch immer mindestens ein Brandschutzhelfer vor Ort sein, auch wenn andere Helfer krank, im Urlaub oder in Fortbildung sind.

Also:

  • 50 Mitarbeiter = min. 3 Brandschutzhelfer
  • 25 Mitarbeiter = min. 2 Brandschutzhelfer
  • 10 Mitarbeiter = min. 2 Brandschutzhelfer

So einfach. Oder auch nicht. Lesen Sie selbst… Die unendliche Geschichte der Brandschutzhelfer Anzahl!

So lange wir als Berufsfeuerwehrmänner und Dozenten zum Thema Brandschutzhelfer tätig sind, so lange beschäftigt uns und die betroffenen Unternehmen das Thema zur Brandschutzhelfer Anzahl. Es herrscht hier immerzu Ratlosigkeit.

Wir k√∂nnen uns gut in die Situation der Verantwortlichen hineinversetzen, welche entscheiden m√ľssen, wie viele Brandschutzhelfer im Unternehmen vorgehalten werden m√ľssen. Nat√ľrlich wollen die Firmen ihrer Verantwortung nachkommen und maximale Sicherheit erhalten. Niemand m√∂chte das es brennt. Andererseits muss aus betriebswirtschaftlichen Gr√ľnden der Aufwand hierzu so gering wie m√∂glich gehalten werden! Der Gordische Knoten ist geschaffen. Zudem werden Brandschutzhelferausbildungen oft einfach als l√§stig wahrgenommen.

Bildet eine Firma zu wenig aus, läuft sie Gefahr, im Schadenfall zu hohen Regressforderungen verurteilt zu werden.

Das ist jedem klar. Aber vor lauter Verunsicherung wenden sich viele Verantwortliche aus Frust lieber komplett vom Thema ab. Schließlich möchte man ja nichts falsch machen.

„Und au√üerdem hat niemand in der Branche, den ich kenne Brandschutzhelfer ausgebildet!“, dass sagte uns eimal wutentbrannt, genervt eine Steuerberaterin als wir sie darauf ansprachen.

Doch nur weil sie keinen kennen, der welche hat (oder er hat welche und sie wissen es schlicht gar nicht. Weil einfach noch nie dar√ľber gesprochen wurde), hei√üt das nat√ľrlich nicht, dass man auch keine ben√∂tigt. Die Gesetzeslage ist eindeutig. Nur eben nicht zur genauen Anzahl.

Kurzum: Letztendlich wird ein Richter im Schadenfall festlegen wie viele Brandschutzhelfer Sie ben√∂tigt h√§tten und Ihnen die richtige Anzahl vor rechnen! Blo√ü kann man im Vorfeld einer Gerichtsverhandlung leider nie voraussagen, zu wessen Gunsten die Angelegenheit ausgeht. Gutachter werden hinzugezogen. Ihr Anwalt bem√ľht ein Gegengutachten, und so weiter…

Man kann uns jetzt nat√ľrlich Panikmache und Gesch√§ftemacherei vorwerfen. Das ist klar. Doch sieht die Lage zur Brandschutzhelfer Anzahl am Ende genau so, wie geschildert aus.

Lieber eine h√∂here Anzahl Brandschutzhelfer ausbilden, als zu wenige oder gar √ľberhaupt keine.

Oft sollte man sich einfach auf sein Bauchgef√ľhl, oder seinen ersten Gedanken verlassen.

Welche Anzahl Brandschutzhelfer genau?

Es gibt tats√§chlich viele Faktoren, welche die Anzahl der ben√∂tigten Brandschutzhelfer beeinflussen k√∂nnen. Eben die Gr√∂√üe des Unternehmens, die Art der durchgef√ľhrten T√§tigkeiten, die Anzahl der Besch√§ftigten und die Art der Geb√§ude. Es gibt auch gesetzliche Vorschriften und Empfehlungen, die die Anzahl der Brandschutzhelfer festlegen.

Es ist einfach wichtig, sicherzustellen, dass gen√ľgend Brandschutzhelfer vorhanden sind, um im Notfall effektiv handeln zu k√∂nnen. Es ist auch wichtig, dass die Brandschutzhelfer regelm√§√üig geschult und auf dem neuesten Stand gehalten werden, um sicherzustellen, dass sie im Notfall richtig handeln k√∂nnen.

Je nach Art und Gef√§hrdung √ľber den grunds√§tzlich angenommenen¬†‚ÄúB√ľrobetrieb‚ÄĚ hinaus, brauchen Sie eine h√∂here Anzahl Brandschutzhelfer.

Faktoren f√ľr die Anzahl Brandschutzhelfer / FAQ

Die Liste kann beliebig weiter gef√ľhrt werden. Alles entscheidend bei der reinen Anzahl Brandschutzhelfer im Betrieb, ist die Gef√§hrdungsbeurteilung. Die 5% Regelung stellt immer das absolute Minimum dar.

DGUV Information 205-023 Brandschutzhelfer

Wie viele Brandschutzhelfer brauchen wir?

Wir kennen unser *Gef√§hrdungspotential nicht…

Das ist genau der Knackpunkt. Das Risko steigt signifikant mit der Anzahl der Personen die sich regelmäßig als Besucher, Kunden oder Patienten im Betrieb aufhalten.

Je hilfloser sich Menschen in Ihren Räumen aufhalten umso höher wird das Risikopotential zusätzlich gewichtet. Eine höhere Anteil muss bereit gehalten werden.

Leider h√§lt sich der Gesetzgeber schwammig in der Antwort… Besser gesagt, es existiert nichts weiter als die 5% Regelung. Entscheidend sind einfach folgende Faktoren:

  • Ist eine schnelle und gefahrlose R√§umung gew√§hrleistet?
  • Finden sich die Anwesenden im Panikfall sofort zurecht?
  • Wo sind die Fluchwege?
  • Wer beh√§lt dann den √úberblick?
  • Wer nimmt √§ltere Personen, Kinder oder Kranke an die Hand und hilft ihnen hinaus?
  • Wer kann Erste Hilfe leisten?
  • Wer kann ein Feuer schon im Keim ersticken?
  • Hat jemand schon eine Brandschutzschulung?
  • Hat schon mal jemand einen Feuerl√∂scher ben√ľtzt?
  • Wie viele Menschen halten sich im Gel√§nde auf?
  • Haben wir besondere Brandgefahren?

Und so weiter…

In einer Notsituation ist es wichtig, schnell und entschlossen zu handeln. Es ist hilfreich, sich im Voraus Gedanken zu machen, und sich mit den entsprechenden Aufgaben vertraut zu machen, damit man auch in Stresssituationen schnell reagieren kann. Aber am wichtigsten ist, Ruhe zu bewahren und sich nicht von panischen Gedanken leiten zu lassen. Um im  Brandsfall eine klare Entscheidung treffen zu können.

 

*Das Risiko von Br√§nden wird durch wissenschaftliche Methoden evaluiert, um das erforderliche Niveau der Brandsicherheit zu bestimmen. Nach sorgf√§ltiger Pr√ľfung und Berechnung werden sowohl die notwendigen Schutzma√ünahmen, als auch das Gef√§hrdungspotential von einem Brandschutzengineer festgelegt.

Men√ľ