Kurse ab
59€/p.P.
netto
Kurse ab
59€/p.P.
netto

Brandschutzhelfer Kurs

Wichtige Informationen zum Kurs-Ablauf Inhouse

Sie haben genug vom langweiligen Brandschutzhelfer Kurs, der gefĂŒhlt ewig dauert und weit entfernt stattfindet? đŸ˜©đŸ”„ Wir verstehen Sie! đŸ€đŸ’€

Deshalb bieten wir Ihnen einen Kurs, der schneller ist als der Feueralarm in der Kantine. Unsere erfahrenen BerufsfeuerwehrmĂ€nner kommen direkt zu Ihnen in den Betrieb, damit Sie und Ihre Mitarbeiter keine Zeit mit langen Anfahrten verschwenden mĂŒssen. In nur 3-4 Stunden vermittelt unser Kurs alles, was Sie zum Thema wissen mĂŒssen – und das ohne dabei den Spaß zu verlieren. Denn wir glauben, dass auch Brandschutzhelfer Kurse spannend sein können!

Und keine Sorge, Sie mĂŒssen nicht durch brennende Reifen springen oder ein GebĂ€ude in Flammen setzen – alle Übungen sind sicher und leicht verstĂ€ndlich. Also worauf warten Sie noch? Melden Sie sich jetzt an und machen Sie Ihren Betrieb noch sicherer als die Berufsgenossenschaft fordert!


Brandschutzhelfer Kurs

Aber Achtung! 🔊🚹 Die Behörde hat gesprochen und verlangt, dass wir alle etwas mehr Feuer im Unterricht haben. đŸ”„

Und damit meinen sie nicht nur eine hitzige Debatte ĂŒber die neuesten Lehrmethoden! đŸ—ŁïžđŸ’„ Nein, nein, wir brauchen echtes Feuer! đŸ”„đŸ”„ Aber bitte keine virtuellen LöschĂŒbungen, das wĂŒrde ja sonst viel zu einfach sein. đŸ–„ïžđŸš« Schließlich wollen wir ja nicht, dass ihr euch zu sehr am Computer erwĂ€rmt, nicht wahr? đŸ˜‰âŒđŸ”„

Reine Online Kurse oder elektronische Unterweisungen mit virtuellen LöschĂŒbungen sind nach DGUV nicht zulĂ€ssig!

.

Kurs Brandschutzhelfer

🚹 Inhouse / Wichtige Informationen zum Ablauf

⚠

FĂŒr die DurchfĂŒhrung Inhouse wird ein ruhiger Raum benötigt. Es muss kein Schulungsraum sein. Auch Werkhallen – WerkstĂ€tten, PausenrĂ€ume, BĂŒros, Garagen, Wartezimmer können fĂŒr Brandschutzhelfer Kurse genĂŒtzt werden! Alles Notwendige wird nach Bedarf mitgebracht. Sie benötigen zum Beispiel keine Leinwand und keinen Beamer. Wir kĂŒmmern uns darum!

Wie muss die FlĂ€che zur FeuerlöscherĂŒbung beschaffen sein?

  • natĂŒrlich im Freien
  • Ein Stromanschluss ist NICHT notwendig
  • Wir benötigen auch keinen Gartenwasser-Anschluss oder Ähnliches.
  • ca. 10qm FlĂ€che (z.B. 2 PKW-StellplĂ€tze, ParkplĂ€tze im nicht öffentlichen Raum, Terrassen, Dachterrassen, Hinterhöfe, etc.)
  • Es muss gewĂ€hrleistet sein, dass wir die FlĂ€che mit unserem Fahrzeug zum Be- und Entladen in der NĂ€he anfahren und auch parken können!
  • Alternativ kann der Theorieteil örtlich getrennt vom praktischen Teil durchgefĂŒhrt werden (Ein kleiner Umzug im Anschluss der Theorie, zu einem besser geeigneten Ort fĂŒr die Praxis ist kein Problem!)
  • Man braucht fĂŒr den Kurs weniger Platz als vielfach angenommen

  • Im Zweifel rufen Sie uns einfach kurz an! Bislang konnte nahezu immer eine geeignete Lösung gefunden werden.

Keine Sorge! Es bleiben keinerlei Verunreinigungen zurĂŒck. Durch nachhaltiges Löschen mit reinem Leitungswasser. Bei Unsicherheiten bezĂŒglich des Inhouse Kurses, bitten wir Sie einfach Kontakt aufzunehmen.

  • Wenn Sie möchten, bereiten Sie 2 große Eimer mit Wasser vor (ca. 20 Liter) – Ist aber nicht unbedingt nötig, und Sie mĂŒssen jetzt auch nicht los gehen und extra Eimer kaufen  😉
  • Die Teilnahmezertifikate stellen wir gleich am Kurs-Ende jedem persönlich aus.

Teilnehmeranforderungen

Spezielle Anforderungen gibt es nicht. Es kann jede Person (m/w/d) ab 18 Jahren teilnehmen. FĂŒr den Brandschutzhelfer Kurs werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt. Sie werden sicher und anschaulich unterrichtet.

Bitte denken Sie daran, auch Personal aus den Nicht-Gewerblichen Bereichen (BĂŒros, Verwaltung, usw.) auszubilden. Sehr oft nehmen Angehörige Freiwilliger Feuerwehren teil. Leider erachten wir das nicht als zielfĂŒhrend. Sie kennen sich ja eh schon aus damit… NatĂŒrlich bestehen hier am wenigsten BerĂŒhrungsĂ€ngste sich zu den Kursen zu melden. Besser ist es wirklich vollkommen unbedarfte Personen auszubilden. Wir sagen nur: „MĂ€dels vor, Ihr könnt das wirklich genauso!“

Den Anweisungen des Übungsleiters muss wĂ€hrend dem Brandschutzhelfer  Kurs zu Ihrer Sicherheit Folge geleistet werden. Damit im nahezu ausgeschlossenen Fall eines Unfalls wirksame Erste Hilfe möglich ist, muss ein handelsĂŒblicher Verbandskasten (Erste Hilfe Material) vorhanden sein.

Hinweis: Es können identische bzw. baugleiche Feuerlöscheinrichtungen (z. B. tragbare oder fahrbare Löscher, Hydranten oder sonstige handbetriebene, vorhandene GerĂ€te) in den Kursablauf mit einbezogen werden. Hierzu mĂŒssen Sie nichts vorbereiten. Wir kĂŒmmern uns dann vor Ort darum.

Theorie uns Praxis ist ĂŒberall möglich!

Brandschutzhelfer / praktischer Kursteil
praktischer Kursteil
Brandschutzhelfer Kurs auf dem Parkplatz hinter dem Haus
ca. 3 PKW StellflĂ€chen genĂŒgen
Brandschutzhelfer Kurs / Theorie in der Garage
Theorie in der Garage 🙂
Brandschutzhelfer Kurs inhouse
Brandschutzhelfer Kurs
Kurse Inhouse auch im Winter möglich
Auch im Winter ist der Brandschutzhelfer Kurs mit uns Inhouse möglich
Großer Brandschutzhelfer Schulungs- Kurs
Schulung Brandschutzhelfer
bis ca. 50 Personen pro Kurs
Brandschutzhelfer Kurs in der Corona Zeit mit Abstand
Brandschutzhelfer Kurs / Theorie in der Corona Zeit
Brandschutzhelferausbildung Zahnarzt und ZahnÀrzte Praxis
Na ja, wĂ€hrend Corona hat es trotzdem allen Spaß gemacht
Praxis Inhouse, hinter dem Haus
Praxis auf dem Kundenparkplatz

Inhouse Themen-Blöcke

In unseren Brandschutzhelfer Kursen lernen Sie, wie Sie im Ernstfall am besten handeln. Unsere Inhouse Themen-Blöcke sind dabei so praxisorientiert, dass Sie sich fast wie ein echter Feuerwehrmann fĂŒhlen werden.

Unsere Kurse bieten nicht nur trockene Theorie, sondern auch eine praktische Einheit, damit Ihre Mitarbeiter im Ernstfall wissen, wie man Feuer löscht, anstatt nur darĂŒber zu reden. Und das Beste daran: Unsere Kurse werden von echten Feuerwehrprofis geleitet, die jede Menge Erfahrung im Einsatzdienst haben. Kein stundenlanges Gerede ĂŒber Fluchtwege und Brandmelder, sondern realitĂ€tsnahe Szenarien und praktische Tipps, die jeder im Notfall gebrauchen kann. Und das Ganze natĂŒrlich auch nicht rein digital, wie oft ĂŒblich…

Theorie-Einheiten – 2 x 60 Minuten

Wir wissen, dass dieser Teil manchmal so aufregend ist wie das Warten auf den Feierabend. Aber keine Sorge, bei unseren Brandschutzhelfer-Kursen werden Sie nicht in den Schlaf gesprochen!

Ja, es gibt eine Menge Themen zu behandeln, aber wir halten den Kurs zielgerichtet und sorgen dafĂŒr, dass Sie nicht vor Langeweile einschlafen. Unsere Erfahrungen aus dem Einsatzdienst ermöglichen es uns, eine Vielzahl von Erlebnissen in den Unterricht einzubringen. Das bedeutet, dass Sie nicht nur ĂŒber Brandschutz informiert werden, sondern auch spannende Geschichten aus erster Hand erhalten.

Vergessen Sie also die öde Lehrstunde! Bei uns werden Sie in Sachen Brandschutz bestens unterhalten und informiert. Und wer weiß, vielleicht werden Sie ja nach dem Kurs selbst zum Profi – oder zumindest zum Feuerlöscherexperten!

Praxis-Einheit – ca. 45 Minuten

Am Ende des Brandschutzhelfer Kurses lassen wir ein bisschen die Funken sprĂŒhen! Denn eine reale Übung gehört selbstverstĂ€ndlich dazu, damit Sie auch Erfahrung im Umgang mit Feuerlöschern sammeln können. Nur keine Angst vor dem Feuer – wir haben schließlich alles unter Kontrolle!

Brandschutzhelfer Kurse Inhouse / FAQ

Planen Sie mindestens 3 – 4  Stunden ein. ErfahrungsgemĂ€ĂŸ sind die Teilnehmer*innen aber sehr motiviert und interessiert. Wesshalb es auch mal eine Stunde lĂ€nger gehen kann. Wir haben wirklich viel interessantes zu erzĂ€hlen…

Die Teilnehmerzertifikate fĂŒr die Berufsgenossenschaft stellen wir gleich vor Ort, am Ende des Kurses mit den Teilnehmern aus. So ist gewĂ€hrleistet das auch wirklich jeder ein Zeugnis bekommt und alle Namen und Geburtsdaten richtig geschrieben sind.

Es gibt keine rechtliche Handhabe Jemanden zum Brandschutzhelfer zu zwingen. NatĂŒrlich kann man es verweigern. Aber ermutigen Sie Ihre Leute! Es macht wirklich Spaß. Vor allem wenn man keinerlei Vorkenntnisse hat. Wir raten auch davon ab Mitglieder freiwilliger Feuerwehren auszubilden. Die wissen das doch eh schon…

Also, wie eingangs beschrieben:

  • natĂŒrlich im Freien
  • im nichtöffentlichen Raum (wenig frequentierte öffentliche Bereiche sind aber meistens kein Problem)
  • Mindestens so groß wie zwei PKW-StellflĂ€chen
  • GaragenvorplĂ€tze, Hinterhöfe, FirmenparkplĂ€tze, Terrassen, Dachterrassen, SammelplĂ€tze, Raucherecken, usw.
  • Wir mĂŒssen die Kurs FlĂ€chen mit unseren PKWÂŽs anfahren können zum be- und entladen der ÜbungsgerĂ€te. Kurze Tragewege sind natĂŒrlich okay
  • AbstĂ€nde zu Hecken und GebĂ€uden mĂŒssen nicht groß sein. Ca. 2 Meter genĂŒgen (natĂŒrlich je nach Gegebenheiten und Jahreszeiten!). In den Hochsommer oder DĂŒrreperioden sollten die AbstandsflĂ€chen fĂŒr den Kurs natĂŒrlich weiter sein. Im Zweifel einfach kurz telefonisch bei uns nachfragen.
  • StromanschlĂŒsse werden NICHT benötigt.

Die DGUV schreibt im Brandschutzhelferkurs keine Lernzielkontrolle vor. Es genĂŒgt die reine Kursteilnahme. Es muss auch nichts mitgeschrieben werden. NatĂŒrlich darf sich jeder nach Bedarf eigene Notizen machen.

Nein. Wir gestalten die Brandschutzhelfer Inhouse Kurse wirklich so einprĂ€gsam, dass am Ende alle wissen was zu tun ist. Ein Lehrgangs – Script ist nicht nötig. Versprochen!

Leider gab es in der Vergangenheit auch massiv Urheberrechtsprobleme mit herausgegebenen Unterlagen. Lesen Sie hierzu unsere AusfĂŒhrungen zu:

Brandschutzhelfer PowerPoint Unterlagen

Zu diesem Thema haben wir eine AusfĂŒhrliche Seite:

Brandschutzhelfer Aufgaben

Jede Person ab 18 Jahren.

Vor allem Mitarbeiter*innen, welche noch keinerlei Vor-Erfahrungen haben! Oft sitzen dann die gestandenen Mitglieder Freiwilliger Feuerwehren vor uns. Was ehrlich gesagt nicht zielfĂŒhrend ist. Die kennen sich doch sowieso bestens aus!

Lassen Sie ruhig Personal am Kurs teilnehmen, welches nicht nur in der Produktion oder im gewerblichen Bereich arbeitet. Ob man es glaubt oder nicht. Es brennt auch in den BĂŒros! MĂ€dels an die Löscher! Weil die können das genauso! Nur keine Angst…

Zudem sollten unbedingt auch Betriebsverantwortliche, Chefs, Abteilungsleiter am Brandschutzhelfer Kurs teilnehmen! In den meisten FĂ€llen werden nur die „Indianer“ geschickt. Na ja, wir wissen schon. Die „HĂ€uptlinge“ mĂŒssen keine Kurse mehr belegen. Die wissen doch sowieso alles!

WĂ€hrend aber gerade die HĂ€uptlinge in der kompletten Verantwortung stehen. Inhouse obliegt ihnen die FĂŒrsorgepflicht. Im theoretischen Brandschutzhelfer Kursteil staunen teilnehmende Chefs oft nicht schlecht, in welcher Verantwortung sie wirklich stehen und was sie so alles beachten mĂŒssen. Vieles ist hier absolut unbekannt.

Also Chefinnen, Chefs. Nehmt Euch die paar Stunden Zeit! Ihr werdet staunen!

Brandschutzhelferkurs

  • Rechtliche Grundlagen nach UVV
  • GrundzĂŒge des vorbeugenden Brandschutzes / Brandschutzunterweisung
  • Betriebliche Brandschutz Pflicht– Organisation
  • Erkennen von Gefahren (z.B. die Gefahren des Rauchs)
  • Alarmierungsmöglichkeiten
  • Sicherstellung der selbstĂ€ndigen Flucht der BeschĂ€ftigten
  • Verhalten im Brandfall
  • Kennen der wichtigsten Sicherheitskennzeichen (Piktogramme)
  • Funktions- und Wirkungsweise von Feuerlöscheinrichtungen
  • EigenstĂ€ndiges Löschen eines Entstehungsbrandes

Am Ende des Brandschutzhelferkurses muss keine PrĂŒfung abgelegt werden, um den behördensicheren Nachweis zu erhalten.

DGUV Information 205-023 Brandschutzhelfer

Brandschutzhelfer -> Mit realer LöschĂŒbung

Die Inhouse Übung wird mit einem gasbetriebenen Brandsimulator, sauber und nachhaltig durchgefĂŒhrt. Dies entspricht exakt den Vorgaben der DGUV. Sie fordert einen Brandschutzhelfer Kurs mit realen Brandsimulationen. Wie vielfach von Wettbewerbern angeboten, ist eine online Ausbildung mit virtueller LöschĂŒbung NICHT ZULÄSSIG!

Als Löschmittel fĂŒr die FeuerlöscherĂŒbung wird ausschließlich Leitungswasser verwendet. Es bleiben keine RĂŒckstĂ€nde am Ort des Kurses zurĂŒck. Dauer pro Kursteilnehmer ca.5 Minuten.

Im Video (Klicken) sehen Sie die exemplarische Demonstration eines Magnesiumbrandes – Nur auf Anfrage – Nur wenn es die Übungsörtlichkeit sicher zulĂ€sst (Kein regulĂ€rer Kurs Bestandteil – nicht ganz ungefĂ€hrlich).

Der praktische Ausbildungsteil ist essenziell fĂŒr die kommenden Brandschutzhelfer. Schließlich sollen sie einen Feuerlöscher bedient haben, bevor es brennt. Denn wer hat schon einmal in einer Schulung einen Feuerlöscher live entsichert und angewendet